Wie vermehre ich Gemüsepflanzen und Kräuter?


Ganz einfach


Der Anbau von Obst, Gemüse und Kräutern im eigenen Garten erfreut sich großer Beliebtheit, denn wer kann besser für gesunde und ökologische Anbaubedingungen Sorge tragen, als man selbst. Aber auch Balkon und Terrasse bieten verschiedene Möglichkeiten, um zumindest ein wenig Selbstversorgung zu betreiben.

Dabei ist nicht nur der eigene Anbau von Gemüse möglich, auch die Vermehrung kann der Hobby-Gärtner vielfach in die eigene Hand nehmen. Der Fachmann unterscheidet dabei zwei Formen, die vegetative und die generative Vermehrung.

Eine vegetative Vermehrung findet statt, wenn aus der Mutterpflanze heraus die Vermehrung erfolgt. Dazu muss eine Bewurzelung in einem dafür geeigneten Medium stattfinden, z.B. Wasser oder Pflanzerde. Auf diese Weise können z.B. Lauch oder Fenchel vermehrt werden. Nach der Ernte wächst das Gemüse dann einfach weiter und kann so mehrmals geerntet werden. Dies funktioniert auch mit einigen Salatsorten wie z.B. Rucola-Salat. Wichtig ist, bei der Ernte nicht zu viel von der Pflanze abzuschneiden und falls die Vermehrung im Wasser erfolgen soll, das Wasser mehrmals pro Woche zu wechseln.

Und was können wir für Sie tun?


Schreiben Sie uns





Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage gem. unserer Datenschutzerklärung von uns verarbeitet.